AQUAFACIAL-BEHANDLUNG

Placeholder image

Aqua Facial – Porentiefe Reinigung, die zur Regeneration der Haut führt

Was ist Aquafacial?

Durch die Aqua Facial Behandlung, wird die Haut optimal auf das Einschleusen von hochwertiger Wirkstoffkomplexe vorbereitet.

Behandlung beinhaltet das Reinigen der Haut, ein Enzympeeling, die Reinigung mit dem Skin Scrubber, die Aqua Facial Tiefenreinigung mit drei verschiedenen Phasen, eine pflegende Abschlussmaske und eine typgerechte Creme.

Wie läuft eine Aquafacial Behandlung ab?

Durch das 3 Phasen Aquapeeling wird die Haut tiefenrein, je nach Hauttyp kann zusätzlich mit Radiofrequenz, Ultraschall oder Ionenlifting behandelt werden.

Phase 1

Eine Lösung mit AHA (Fruchtsäure) wird zugeführt, diese weicht die Hornschicht auf. Durch die abtragende Wirkung werden nicht nur Verhornungen abgelöst, auch kleine Narben können abgeflacht werden. Unreinheiten werden verringert und Mitesser geöffnet. Somit entsteht ein reineres und feineres Hautbild.

Phase 2

Eine Lösung mit BHA (Salicylsäure) wird zugeführt, welche Talgablagerungen entfernt. Durch den Vakuumeffekt werden Talgablagerungen aus den Poren gelöst, und die Haut wird optimal ausgereinigt. Ohne drücken und ohne Schmerzen!

Durch die antibakterielle Wirkung des BHA ist das Aquafacial zur Behandlung von Akne im ersten Stadium geeignet.

Phase 3

Antioxidantien, Vitamine, Mineralien und Hyaluronsäure werden in die Haut eingebracht. Die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt, sie entspannt sich. Die Hautkanäle sind nach dem Aquapeeling geöffnet. Nun lassen sich hochwirksame Substanzen mit Hilfe von Radiofrequenz, Ultraschall oder Ionenlifting sehr effektiv einschleusen.

Radiofrequenz

Die Radiofrequenz erzeugt Wellen, die das Gewebe der Unterhaut erwärmen, und zur Aktivierung der Kollagenfasern dienen. Es entsteht ein Soforteffekt, die Haut sieht straffer, glatter und jünger aus.

Ionenlifting

Das Ionenlifting dient zur Stimulierung des Hautgewebes, und zur Verbesserung der Hautelastizität. Wirkstoffe haben dank Tiefeneinschleusung eine Depotwirkung. Die Hautmuskulatur wird durch gezielt zugeführten Strom gestärkt, und die Zellen werden stimuliert. Es kommt zur Neubildung von Elastin und Hyaluron.

Ultraschall

Die Mikrozirkulation der Haut wird angeregt, und die Zellaktivität gesteigert, sowie der Entschlackungsprozess unterstützt. Das Bindegewebe wird gefestigt.

Soforteffekte sind nach ersten Behandlungen spür- und sichtbar:

• abgestorbene Hautschuppen werden abgetragen

• Überverhornungen werden beseitigt

• Stoffwechsel wird angeregt

• Wundheilung wird aktiviert

• Elastin und Kollagenfasern werden angeregt

• Elastizität und Feuchtigkeitsgehalt der Haut werden verbessert

• Falten werden gemildert

• Sonnen und Altersflecken werden aufgehellt

• Hautbild wird feiner und glatter

• Durchblutung wird angeregt

• Haut wirkt prall, jung und frisch

Anwendungsgebiete sind z.B.:

• Akne

• altersbedingte Falten

• fettige Haut

• Hyperpigmentierung

• Sonnenschäden

• vergrößerte und / oder verstopfte Poren

Nicht geeignet:

• bei bakteriellen Hauterkrankungen

• bei schwerer, entzündlicher Akne

• bei Einnahme von Aknepräparaten (z.B. Einnahme von Isotretinoin als Creme oder in Tablettenform)

• bei Hautkrebs

• bei offenen Wunden

• bei akuten Herpesinfektionen

• bei infektiösen und entzündlichen Hautkrankheiten

• bei einer Schwangerschaft

Vor der Behandlung:

• jede/r Kundin/Kunde wird in einem kurzen Beratungsgespräch über alle Therapieoptionen sowie mögliche Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt.

• Vor der Behandlung wird die Haut im Behandlungsareal gereinigt.

• Der Behandlungsablauf wird individuell auf den persönlichen Hautzustand abgestimmt.

Nach der Behandlung:

• 1 Tag keinen Sport, 1-2 Tage keine Sauna

• 1 Woche keine İntensive Sonnenbäder / Solarium

• Sonnenschutz mit mindestens LSF 30 tragen

Was sollte ich noch wissen?

• Die Haut wirkt durchfeuchtet, strahlend und feinporiger. Eine leichte Rötung, die innerhalb der nächsten Stunden verschwindet, kann entstehen.

• Die Behandlung dauert ca. 60 bis 90 Minuten.

• Wie oft sollte man die Behandlung durchführen?

1- 4x Mal, in einem Abstand von 2-4 Wochen, dann nach Bedarf alle 4-6 Wochen.